PFREUNDT Dienstfahrrad

Bei PFREUNDT ist das Fahrrad-Fieber ausgebrochen.

Wer hätte gedacht, das einmal so viele Mitarbeitende mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen.

Manni Schlettert ist unser Vorreiter. Seit Jahren, genauer gesagt, seit dem er bei uns ist, fährt er pro Jahr mindestens die Hälfte seiner Arbeitstage mit dem Fahrrad. Also eine Strecke von ca. 40 km an mindestens 100 Tagen.

Diese Fahrradbegeisterung hat sich auch auf andere übertragen.

Mittlerweile sind die Fahrradständer voll (nicht nur E-Bikes) und die Parkplätze leer.

Tolle Sache.

Besonders toll finden wir, dass Markus Fieber das Fahrrad-Fieber gepackt hat.

Seit 5 Jahren fährt er jeden Tagen bei Wind und Wetter die Strecke Vreden-Südlohn-Vreden und hat dabei insgesamt 30.000 km erfahren, mit nur ein und dem selben Fahrrad und ohne Unterstützung.

Das ist ein Applaus wert!

Jetzt steht bei ihm ein Fahrradwechsel an, da sein altes treues Rad seine Dienste getan hat.

Ob er sich wohl für ein E-Bike entscheiden wird? Wir sind gespannt.

 

Azubi-Projekt von Fiete Strate

Fiete befindet sich im 2. Ausbildungsjahr zum Elektroniker für Geräte und Systeme.

Heute stellen wir ein kleines Projekt vor, das er komplett selbstständig bearbeitet und fertiggestellt hat:

Hier die Erklärung von Fiete:

Ich habe den Auftrag bekommen ein Demogestell für eine Frontladerwaage /Baggerwaage zu bauen.

Dazu benutze ich vier Schieberegler, zwei pADC´s (Pfreundt Analog Digital Wandler), ein Gehäuse sowie einige Kabel und Adern und einen Taster.

Mit den 4 Schiebereglern kann man 4 Wiegezellen simulieren, heißt 4 verschiedene Gewichtswerte wiedergeben.

Der eingebaute Taster dient als MIO-Taster für Baggerwaagen.

An dem Demogestell wurde eine WK60 Elektronik angeschlossen, um Test-Wiegungen durchzuführen.

Dieses Projekt ist im Support zu finden, damit unser Support Team die Abläufe eines Kunden bei Problemen nachvollziehen kann.

 

Toll gemacht Fiete. Wir freuen uns auf das nächste Projekt von dir.